Pferdehaltung auf dem DreamWest Trail Paddock


Staubfreier Stall ohne Ammoniak-Geruch, viel Auslauf über das ganze Jahr und eine Herde für Ihr Pferd gesucht? -

Dann sind Sie auf DreamWest richtig! Mittagspause

Paddock-Auslauf Haltungsform - Auf DreamWest kombinieren wir die Vorteile von Boxen mit den Vorteilen eines Trail-Paddocks! Jedem Pferd steht neben dem Paddock-Bereich auch eine luftige Box zur Verfügung. Die Boxen sind eingestreut mit Leinenstroh. Diese Einstreu sorgt für ein tolles Stall-Klima und eignet sich auch für chronische Huster. Die Boxen nutzen wir nur bei extremen Wetterbedingungen und natürlich auf Wunsch!

Paddock-Auslauf
Auslauf - Alle Pferde sind zu jeder Jahreszeit täglich mindestens vom frühen Morgen bis zum Abend auf den Paddocks oder den Weiden. Bei trockenem Wetter können die Pferde auch draußen übernachten.

» nach oben



“Paddock-Trail” - Auf einer Fläche von rund 4500 qm haben die Pferde auch ausserhalb der Weidezeit viel Abwechslung und Bewegungsfreiheit. Von den großen Liege- und Spielbereichen geht's auf eine Wander-Strecke rund um die Hofweide. Unterschiedliche Böden (Sand, Erde, Pflaster, Ecoraster), ein Wasserloch, kleine Hügel und Baumstämme fördern die Aufmerksamkeit. Unterstände geben den Pferden Schutz vor Sonne, Regen, Schnee und Wind.

DreamWest - Track Paddock


Angelehnt an das Paddock Paradise-Konzept von Jaime Jackson wird die Herde durch einen rund 500m langen Trail in Bewegung gehalten. Den Trail habe ich im Herbst 2011 angelegt. Die Erfahrungen sind sehr positiv. Die Pferde sind entspannt und zufrieden - auch im Winter, obwohl kein Weidegang möglich ist. In 2012 habe ich den Trail um einen größeren Hügel und die Anpflanzung von Birken ergänzt. So wurde eine weitere Schatten-Stelle geschaffen, die auf Dauer gleichzeitig Knabber-Holz liefern wird.
Heuraufen
Mittlerweile habe ich am unteren Ende des Trails selbstgebaute Heuraufen aufgestellt, weil das Heu bei massiven Regenfällen wegen des matschigen Bodens nicht mehr am Boden gefüttert werden konnte. Allerdings bringen viele kleine Heu-Häufchen entlang des Trails die meiste Bewegung in die Herde.

Paddock-Auslauf



Herdenhaltung - Wir halten die Pferde möglichst als Herde zusammen. Auf diese Weise kann sich ein relativ natürliches Sozialverhalten entwickeln. Dabei achten wir sehr auf eine intakte Herdenstruktur. Leider kann manchmal ein Pferd keinen ruhigen Platz in der Herde finden. Dann sorgen wir zumindest für nächtliche Trennung, so dass kein Pferd unter Dauerstress steht.



Neue Pferde werden erst einzeln auf einem Paddock nah bei den anderen gehalten. So besteht Sichtkontakt und die Gewöhnung an die neue Umgebung erfolgt gefahrlos und stressfrei. Schritt für Schritt werden einzelne, freundliche und ruhige Mitglieder der Herde mit dem Neuen zusammengebracht. Die Integration in die Herde erfolgt in der Weidezeit auf der Weide. Auf den Paddocks bleibt es vorerst noch bei einer Trennung. So minimieren wir die Verletzungsgefahr und den Stress, der immer mit einer Veränderung der Herdenstruktur einhergeht.



Leinenstroh - die staubfreie Einstreu
- unsere Erfahrung

  • Staubfreiheit
    ... können wir bestätigen
  • Arbeitserleichterung
    ... ist enorm. Sowohl der Zeit- als auch der Kraftaufwand verringern sich erheblich. Das Ausmisten ist “Rücken-Geschädigten” problemlos möglich. Selbst für das Entfernen der Matratze bedarf es nur geringer Kraftanstrengung! Dies ist auch gegenüber der Einstreu mit Spänen ein Vorteil. Nicht zu vergessen: Das zeitaufwendige Einlagern des Strohs entfällt!
  • Reduktion der Mistmenge
    ... um 70%! (verglichen mit Stroh-Einstreu)
  • Geruch
    ... Kein Ammoniak-Geruch mehr! Im Stall riecht es nach Pferd - nicht mehr nach Mist!
  • Verbrauch/Kosten
    ... Je nach Pferd liegen die Verbrauchskosten hier bei ca. 24-30 € pro Monat, sofern die Pferde überhaupt aufgestallt sind. Nicht zu vergessen: Gleichzeitig sinken die Entsorgungskosten um gut 70%.
Fazit: Im Vergleich zu Stroh gewinnt das Leinenstroh auf ganzer Linie. Konnte bisher das Stroh zumindest beim Preis noch punkten, ist dieser Vorteil in den letzten Jahren weitestgehend weggefallen.

» Mehr Informationen zu
Herkunft und Verarbeitung von Leinenstroh.



Paddock-Auslauf

Versorgungsform
- DreamWest ist im Grunde ein Selbstversorger-Stall. Die Versorgung der Pferde haben wir gemeinsam allerdings gut organisiert. Morgens und mittags übernehme ich die Fütterung der Pferde. Dabei gebe ich bei Bedarf auch eventuell notwendige Medikamente. Außerdem säubere ich die Paddocks morgens und mittags und miste in der Woche bei Bedarf auch die Boxen.

Am Abend übernehmen die Einsteller abwechselnd die Versorgung der Pferde und das Säubern der Paddocks. Niemand ist täglich gebunden! Der Zeitaufwand ist natürlich abhängig von der Anzahl der eingestellten Pferde. Meist klappt es, dass jeder 1x die Woche ca.2 Stunden dafür aufwendet. Die Vertretung in Urlaubs- und Krankheitsfällen wird untereinander bestens geregelt.

Bei der Versorgung der Pferde mitzumachen bringt Sie nicht nur Ihrem Pferd ein Stück näher sondern ist gleichzeitig die Möglichkeit, die Pferde in ihrem Herdenverhalten zu erleben und einfach ein Teil der Herde zu sein.



Freie Plätze

Zur Zeit sind wir voll belegt und können keine weiteren Pferde aufnehmen.

Grundsätzliches: Wenn Sie Ihr Pferd hierhin stellen möchten, sollten Sie die Möglichkeit haben, sich an den Abend-Versorgungen zu beteiligen. Fehlt es Ihnen an Erfahrung helfen wir (die anderen Einsteller und ich) Ihnen selbstverständlich in den ersten Wochen. Sie werden schnell feststellen, wieviel Spaß die Arbeit in Gesellschaft von freundlichen, ausgeglichenen und neugierigen Pferden auch machen kann!

Auf DreamWest nehmen wir aufgrund der Boxen-Grösse und Höhe der Außendächer nur Pferde bis zu einem Stockmaß von 160 cm.

Achtung: Zwar eignen sich die Haltungsbedingungen hier sehr gut für Pferde, für die ihre Besitzer nur wenig Zeit haben, aber wir wünschen uns für unsere Stallgemeinschaft Einsteller, die sich um ihre Pferde kümmern und auch mal für die anderen da sein können.



Preis

Der Preis richtet sich nach den von Ihnen gewählten Leistungen sowie den aktuellen Preisen für Heu. Mehr dazu finden Sie in der » Preisliste.



Reitplatz / Roundpen

Für die Arbeit mit dem Pferd stehen ein eingezäunter, 45m x 28m grosser Reitplatz sowie ein drainierter Roundpen (18m Durchmesser) mit Kirchhellener Sand auf Otto-Sport-Reitplatzmatten zur Verfügung. Beide Plätze sind beleuchtet. Wer gern ein bischen Abwechslung auf dem Platz hat, findet hier eine Menge Material: zum Beispiel Pylonen, Stangen, Cavalettis, Planen, ein Tor, Fässer, Brücke...
Die Cutting-Anlage steht nur im Rahmen des Unterrichts zur Verfügung.






Edelgard Peter
Hörste 14
48231 Warendorf

Festnetz 02584-584
Mobil 0171-6022842

Info@DreamWest.de